//
Marginalia

Zeit als Illusion

Schlichting, H. Joachim. In: Physik in der Schule 33/9 (1995).

Die Auffassung, daß die Zeit eine Erfindung unseres Bewußtseins sei, ist weit verbreitet. Schon Aristoteles fragt sich, „ob die Zeit existieren würde, wenn es kein Bewußtsein gäbe?“ Auch die Philosophie des Mittelalters geht mit den Worten Thomas Manns davon aus, daß das wahre Sein ein „stehendes Jetzt“ und ihr „Ablauf in Ursächlichkeit und Folge nur das Ergebnis einer Vorrichtung unserer Sinne sei“.

PDF: Zeit als Illusion

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: