//
Marginalia

Der Mensch – ein Ursachenbär

Schlichting, H. Joachim. In: Physik in der Schule 34/6, 238 (1996).

„Der Determinismus ist die einzige Weise, sich die Welt vorzustellen. Und der Indeterminismus die einzige Weise, in ihr zu existieren“. In dieser Aussage Paul Valérys spiegelt sich das Grundproblem der wissenschaftlichen, philosophischen und literarischen Erfassung der Welt. Seit Menschen über das Sein und Werden nachdenken, verfangen sie sich in die Fallstricke des Determinismus: Soll dieses Nachdenken einen Sinn haben, muß es folgerichtig, kausal, determiniert sein, „am Faden von Grund und Folge“ (Wilhelm Dilthey) ablaufen…

PDF: Der Mensch – ein Ursachenbär

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: