//
Marginalia

Wundern über den Nebenmond

Nebenmondrv KopieArno Schmidt ist für seine eigenwillige Sprache bekannt. In dieser Sprache gelingt es ihm immer wieder das Beobachtete nicht nur präzise und nachvollziehbar darzustellen, sondern auch noch Nebenaspekte anklingen zu lassen, die normalerweise durch das grobe Netz der gewöhnlichen Sprache fallen. In seiner kleinen Geschichte:“Nebenmond und rosa Augen“ spricht er das gleichnamige Naturphänomen an, über das man sich wundern kann oder auch nicht:

„Aufderchausseewieder : wir waren sehr überrascht, das Bild des Mondes doppelt zu sehen ! / Wir riefen uns sofort gegenseitig an : er stand ungefähr im letzten Viertel, etwa 50 Grad über dem Horizont, in Südwest zu West, ungefähr in 45 Grad Neigung, gegen den Horizont, 1 an Größe ihm völlig gleiches, nur nicht ganz so helles, Nebenbild ! Die Ränder beider Scheiben berührten sich. Der Himmel war jetzt ganz mit dünnem Florgewölk überzogen; und ich glaubte deutlich wahrzunehmen, dass bei vorüberziehendem dichteren Gewölke das Nebenbild nicht in eben dem Grade an Licht verlor, als der Mond selbst. (Was mir für die Entstehung des Bildes in den niedrigsten Wolkenschichten zu sprechen schien : ?). / Meine Teufelin wunderte sich über gar nischt mehr. Murmelte nur etwas á la <WASERWOHLWIEDERVORHÄTTE ?>. – Ich ermahnte sie, unwillig, sich zu wundern ! – Sie wunderte sich.) –”

Aus: Schmidt: Nebenmond und rosa Augen. Zürich: Haffmann 1991, S. 136 f

Advertisements

Diskussionen

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Im Jahr des Lichts (10) – Der Mond geht mit | Die Welt physikalisch gesehen - 13. Juni 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: