//
Marginalia

Die Nebel der Aufklärung

Nebel„Die Aufklärung. Dieses höchste Werk der Vernunft, dessen Nahme sogar uns neuerlich einige seichte aber eben deßwegen beliebte Phraseskünstler, haben lächerlich machen wollen, die zu eingeschränkt waren bey ihren Frömmeleyen, zu bedenken, zu was für Misbräuchen nicht selbst Religion und Liebe, diese Grundfesten der moralischen und physischen Welt, geführt haben, hat bis jetzt noch kein allgemeiner verständliches allegorisches Zeichen, (vielleicht weil die Sache selbst noch neu ist) als die aufgehende Sonne. Es wird wohl auch lange das schicklichste bleiben, wegen der Nebel, die immer aus Sümpfen, Rauchfässern, und von Brandopfern auf Götzenaltären aufsteigen werden, die sie so leicht verdecken können. Indessen wenn die Sonne nur aufgeht, so schaden Nebel nicht. -“

Lichtenberg, Georg, Christoph: Göttinger Taschen Calender 1792, S. 212-213

Advertisements

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Die Nebel der Aufklärung

  1. Dieses Foto erinnert mich an Gemälde von Caspar David Friedrich.
    Es ist schon unglaublich, in welcher Weise das Licht und besonders das Ausbleiben von Licht die Wirklichkeit verändern kann – denn, wie es so treffend heißt, bei Lichte betrachtet steht da ein alter Anhänger auf einer belanglosen Wiese herum.
    So aber erblickt man eine Landschaft, die düster anmutet und die der Zeit um mindestens ein Jahrhundert entrückt zu sein scheint. Eine Landschaft, die nicht nur vom Licht verlassen wirkt, sondern auch von Zivilisation und dem Leben aller Arten.
    Erst, wenn der Himmel aufklart – im Sinne der Aufklärung also Licht auf die Wirklichkeit scheint – wird man erkennen, dass man gerade dort sehr schön leben kann!

    Verfasst von Julia | 17. März 2013, 18:26

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: