//
Didaktik, Geschichte, Wissenschaftstheorie, Marginalia

Das vergebliche Flattern des Vogels im luftleeren Raum

Kants Vogel„Die leichte Taube, indem sie im freien Fluge die Luft teilt, deren Widerstand sie fühlt, könnte die Vorstellung fassen, daß es ihr im luftleeren Raum noch viel besser gelingen werde. Ebenso verließ Plato die Sinnenwelt, weil sie dem Verstande so enge Grenzen setzt, und wagt sich jenseits derselben, auf den Flügeln der Ideen, in den leeren Raum des reinen Verstandes. Er bemerkte nicht, daß er durch seine Bemühungen keinen Weg gewönne, denn er hatte keinen Widerhalt, gleichsam zur Unterlage, worauf er sich steifen, und woran er seine Kräfte anwenden konnte, um den Verstand von der Stelle zu bringen“ (Immanuel Kant: Kritik der reinen Vernunft).

Eine künstlerische Variante von Kants Aussage könnte auf dem eindrucksvollen Gemälde von Joseph Wright of Derby (An Experiment on a Bird in an Air Pump, 1768) gesehen werden. Dort wird einem in einem Vakuumrezipienten flatternden Vogel die Luft weggenommen, so dass dieser zu Boden geht, nicht nur weil ihm plötzlich die Luft zum Atmen fehlt, sondern ihm ohne Luft der Auftrieb fehlt.
Der luftleere Raum sollte in der Folgezeit im Rahmen der neuzeitlichen Physik eine immer bedeutendere Rolle einnehmen. Denn ganz im Sinne Kants werden so die zumindest näherungsweise idealen und gleichzeitig irrealen Bedingungen geschaffen, die eine auf Mathematisierung beruhende Beschreibung der Welt   erfordert. Die Bedeutung des Vakuums in der physikalischen Forschung zeigt ein Blick in moderne Physiklabore. Dort gehören Vakuum- und Ultravakuumapparaturen zur unübersehbaren experimentellen Ausstattung. Ein solcher Anblick macht aber auch klar, dass die Voraussetzungen und der Aufwand zum Verlassen der engen Schranken der Sinnenwelt beträchtlich sind.
(Foto: Auch ein Bussard ist auf den Luftwiderstand angewiesen)

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: