//
Marginalia

Frühlingsanfang

FrühlingsgrußHeute ist auf der Nordhalbkugel der Erde Frühlingsanfang, jedenfalls im astronomischen Sinn. Das ist der Zeitpunkt, wenn Tag und Nacht gleich lang sind (Tag-und- Nachtgleiche). Ab heute werden die Tage wieder länger. Auf der Südhalbkugel beginnt heute der Herbst und die Tage werden wieder kürzer. Der astronomische Frühlingsanfang fällt nicht unbedingt mit dem zusammen, was wir uns vom Wetter her unter Frühling vorstellen. Es kann immer noch Frost geben und auch Schneefälle sind nicht auszuschließen. Das Wetter lässt sich eben nicht so genau voraussagen wie die Stellung von Sonne und Erde. Aber wie das Foto zeigt: es tut sich trotzdem etwas.

„Die Wahrheit ist, daß der Frühling die revolutionäre Jahreszeit schlechthin ist; die Vögel singen, die Blumen blühen, aber unter dem stürmischsten Himmel des Jahres. Bei der ersten Wärme glauben wir bereits, der Sommer sei da, obwohl er noch in unendlicher Ferne ist und der Norden nicht aufgehört hat, Hagel und Schnee zu mahlen. Beim ersten Sonnenstrahl wähnen wir, den Winter wie ein Hemd abzulegen und sodann in der Festtagswäsche dazustehen. Das kommt daher, weil wir uns an dem, was ist, im allgemeinen nicht zu erfreuen verstehen und unser Glück immer an Zukunftshoffnungen knüpfen.“

Giono, Jean: Die Terrassen der Insel Elba.

Advertisements

Diskussionen

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Frühlingsanfang mit winterlichen Relikten | Die Welt physikalisch gesehen - 20. März 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: