//
Marginalia, Physik im Alltag und Naturphänomene

Im Jahr des Lichts (21) – Lampentaler – Sonnentaler im Zimmer

Lampentaler-1Bei einem Besuch bei Freunden fiel mir nicht nur das farbenprächtige Blumengesteck auf, sondern auch die merkwürdigenLichtkringel im Schattenbereich des Gestecks erregten meine Aufmerksamkeit. Obwohl die Löcher zwischen den Blättern unterschiedliche Form besitzen, rufen sie einheitlich gleichartig geformte kreisrunde Lichtkringel hervor.
Da Lichtkringel durch eine Lichtquelle hervorgebracht werden, lohnt es sich, zur Lichtquelle zu blicken. Im vorliegenden Fall handelt es sich um eine Lampe, deren Licht durch eine strukturierte runde Glasplatte fällt, die damit die effektive Form der Leuchte bestimmt.Weil es zwischen den schattenwerfenden Blättern der Blumen kleine Lücken gibt, werden auf dem Tisch Lichtflecken hervorgerufen ganz ähnlich wie die Sonnentaler unter dem Blätterdach von Bäumen. Und so wie die Sonnentaler   Abbilder der Sonne darstellen, sind die Lichtflecken unterhalb der Blumen Abbilder der Leuchte. Denn sie prägt letztlich den im Schattenbereich der Blumen zu beobachtenden Lichtflecken ihre charakteristische Form auf. Lampentaler-3

Sonnentaler gibt es trotz der einheitlichen Entstehungsursache in den verschiedensten Variationen. So kann man sie beispielsweise wie Perlenketten aufgereiht auf dem Boden vorfinden, wenn das Sonnenlicht durch die kleinen Rechtecke in den Jalousien (durch die die Schnüre durchgefädelt sind) fällt. Aus  Glasmosaiken bestehende Kirchenfenster, rufen besonders schöne farbige Lichtkreise hervor. Sonnentaler tummeln sich sogar auf trübem Wasser. Manche Glasmobiles lassen spektral zerlegte Sonnentaler über Fußboden und Wände huschen. Wenn der Lichtweg vom Loch im Blätterdach der Bäume durch trübe Luft sichtbar wird, sieht man, dass die Sonnentaler gewissermaßen das Bodenstück des Lichtbündels darstellen. Mit ein wenig Glück wird man selbst durch einen Sonnentaler beleuchtet und, wenn das auch noch in einer Kirche passiert, vielleicht sogar erleuchtet. Last but not least sind Sonnentaler sehr häufig Gegenstand der Belletristik, manchmal sogar in äußerst interessanten Zusammenhängen.

Advertisements

Diskussionen

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Sonnentalerassoziationen | Die Welt physikalisch gesehen - 13. Oktober 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: