//
Marginalia

Die Welt? Eine ewige Schaukel!

JanrvDie Welt ist nichts als eine ewige Schaukel. Alle Dinge in ihr schaukeln ohne Unterlaß. Ich beschreibe nicht das Sein, ich beschreibe den Übergang. Es ist ein Protokoll von verschiedenen und veränderlichen Zufällen, von unbestimmten und, wie es sich trifft, wohl gar von widersprechenden Vorstellungen. Nicht bloß der Wind der Zufälle bewegt mich nach seiner Richtung; sondern ich bewege mich noch obendrein, ich wechsle die Richtung. Und wer nur genau auf den Ausgangspunkt achtet, der wird sich schwerlich zweimal in  völlig derselben Lage wiederfinden (Michel de Montaigne (1533 – 1592).

In diesem Sinne schaukelst du mit dem heutigen Tag genau 34 Jahre. Ich hoffe, dass dir dabei noch nicht schwindelig geworden ist und wünsche dir, dass auch in Zukunft die neuen Eindrücke und Erfahrungen stärker sein mögen als das Gefühl der Wiederholung. Nutze die Umkehrpunkte, wenn du aus dem Stillstand heraus wieder Fahrt aufnimmst und dir die vielgestaltete Welt mit neuen Möglichkeiten entgegenkommt.
Die 34 ist übrigens eine sehr interessante Zahl. Vielleicht kannst du die eine oder andere Eigenschaft in pure Lebensfreude und Erfolg umsetzen.

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: