//
Marginalia

Festgezurrt und vernetzt

FestgezurrtHier kann man endlich mal sehen, warum die Blumen trotz ihrer schweren Blüte nicht umkippen. Sie sind mit allerlei Fäden fest verzurrt. Diese Fäden sieht man nur, wenn Wassertröpfchen an ihnen kondensieren und das Licht der frühen Sonne reflektieren.
Man könnte auch sagen, die Blume ist vernetzt.
Nein, ich spinne nicht. Das überlasse ich anderen, die mit ausgeklügelten Methoden Spannung ins Netz bringen.

Advertisements

Diskussionen

6 Gedanken zu “Festgezurrt und vernetzt

  1. Dass ist ja phenomenal! Ich hätte nämlich auf Spinnenweben getippt, die ihr Netz aber nicht fertiggestellt haben. Wie machen das die Pflanzen nur?😱

    ❤ Grüße Babsi

    Verfasst von kunstschaffende | 13. August 2016, 13:51
    • Liebe Babsi, das mit den Blumen war ironisch gemeint. Du hast natürlich Recht. Es sind Spinnfäden, mit denen die Spinnen ihre Netze verankern. Die armen Blumen haben also noch mehr zu tragen als ihre schweren Blüten. Hinweise erhälst du wenn du auf die blau gedruckten Worte „anderen“ und „Spannung ins Netz“ klickst. LG Joachim

      Verfasst von Joachim Schlichting | 13. August 2016, 15:56
  2. Erinnert mich irgendwie an manche Altbauten, die ich kenne. Die werden auch nur noch durch die Stromkabel zusammengehalten 🙂

    Übrigens, das Foto gefällt mir

    Edgar

    Verfasst von seescho | 19. August 2016, 22:33

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: