//
Marginalia

Unlöschbare Spuren auf der Fensterscheibe

Transportspuren-von-SaugnäpEine Glasscheibe im Wintergarten. Sie tut dort seit vielen Jahren ihren Dienst, einfach nur transparent zu sein und die Witterung abzuhalten. Immer dann, wenn es draußen kalt ist und die Scheibe von innen beschlägt, kommt ein kreisrundes Muster zum Vorschein. Die Perfektion des Kreises und die Tatsache, dass er immer wieder an derselben Stelle erscheint, haben mich davon überzeugt, dass es sich hier nicht um eine Hervorbringung des Zufalls handeln kann. Besonders irritierend fand ich die Beobachtung, dass der Kreis bei trockener Scheibe weder zu sehen ist noch sichtbar gemacht werden kann und er alle bisherigen Reinigungsaktionen überstand.
Inzwischen kenne ich den Ursprung des Kreises. Ich sah nämlich neulich, wie große Scheiben getragen werden. Man nutzt den äußeren Luftdruck, indem man einen Saugnapf mit Griff an der Scheibe anbringt. Daraus schließe ich, dass der Umriss des Saugnapfes sich hier auf eindrucksvolle Weise verewigt hat.
Da die Verbindung des Saugnapfes mit der Scheibe so fest war, dass die gesamte Gewichtskraft nicht ausreichte, die glatte Scheibe abgleiten zu lassen, sind vermutlich winzige, ohne Hilfsmittel nicht zu entdeckende Veränderungen der obesten Molekülschichten auf der Scheibe entstanden. Diese Veränderungen machen sich nun zeitlebens in einer von der übrigen Scheibe unterschiedlichen Benetzbarkeit bemerkbar.

Advertisements

Diskussionen

2 Gedanken zu “Unlöschbare Spuren auf der Fensterscheibe

  1. Das ist ein super interessantes Phänomen, dessen Lösung nach Deiner Erklärung so einfach scheint!
    Ich dachte erst an eine
    geheimnisvolle Macht, die durch den Kreis in zwei Welten reist!😂😜
    Ein super Beitrag!
    Dir noch einen schönen Abend!

    LG Babsi

    Verfasst von kunstschaffende | 11. Oktober 2016, 20:54
    • Vielen Dank, liebe Babsi! Meine Erklärung ist ja nur eine Vermutung. Die geheimnisvolle Macht kann ich solange nicht mit Sicherheit ausschließen, wie ich mich nicht durch mikroskopische Untersuchungen davon überzeugt habe, dass ein Tragesaugnapf wirklich eine Macke im Glas hinterlassen hat. Die Erklärung mit der geheimnisvollen Macht, wäre natürlich viel aufregender! LG, Joachim.

      Verfasst von Joachim Schlichting | 11. Oktober 2016, 21:36

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: