//
Marginalia

Die gerade Linie ist der Fluch unserer Zivilisation

Geradlinig_nichtlinearVor allem ihr Gradlinigen, gebt acht in den Kurven.

Stanislaw J. Lec

Im Grunde gibt es die perfekte Gerade nur als Idealgestalt. Sie ist nicht das Normale im Sinne von Häufig Anzutreffende, sondern das Einmalige, nie ganz zu Erreichende, damit aber auch das Eindeutige, auf das man alles Divergente, Abweichende, Vielgestaltete beziehen kann. Erst vor dem Hintergrund der Geraden kann man sinnvollerweise vom Ungeraden sprechen und durch die Erfassung der Abweichungen einen beschreibbaren und reproduzierbaren Zugang dazu finden. Ohne solche Idealgestalten wäre die letztlich auf eine Mathematisierung ausgerichtete physikalische Beschreibung der Welt nicht denkbar.

Advertisements

Diskussionen

2 Gedanken zu “Die gerade Linie ist der Fluch unserer Zivilisation

  1. Das Foto gefällt mir. Verrätst du, was für eine Pflanze das ist ?
    Edgar

    Verfasst von seescho | 7. November 2016, 21:40

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: