//
Marginalia, Physik im Alltag und Naturphänomene

Schnee ist mehr als gefrorenes Wasser

schnee_tanne_img_6645_rvEs treibt der Wind
im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt
und manche Tanne ahnt,
wie balde
sie fromm und lichterheilig wird,
und lauscht hinaus.

Den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin bereit,
und wehrt dem Wind
und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.

Rainer Maria Rilke (1875-1926)

Advertisements

Diskussionen

6 Gedanken zu “Schnee ist mehr als gefrorenes Wasser

  1. Wunderschönes Zitat und Foto dazu!

    Lg Babsi

    Verfasst von kunstschaffende | 18. Dezember 2016, 00:11
  2. Ein schönes Photo – wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, daß es in der ersten Januarwoche im Harz so ausschaut, wenn ich dort wandere 😊

    Verfasst von ele21 | 18. Dezember 2016, 14:21
  3. Oh, eine sehr nette Überraschung auf der Physikseite 🙂

    Verfasst von andreaschopfbalogh | 19. Dezember 2016, 15:09
    • Ja, die Grenzen sind fließend und auf diese Weise ist Physik überall, auch wenn es manchmal angebracht ist, es nicht zu explizit zum Ausdruck zu bringen. Eine physikalische Gedichtsinterpreation erscheint mir nur selten gerechtfertigt.

      Verfasst von Joachim Schlichting | 20. Dezember 2016, 15:42

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: