//
Physik im Alltag und Naturphänomene

Zuviel ist zuviel

So sieht es aus, wenn man doppelt im Regen steht: es regnet und der Verkehr staut sich. Wird der Scheibenwischer auch nur einen Augenblick ausgestellt, so trübt sich der Durchblick; so sehr, dass nicht einmal das Kennzeichen des vorausfahrenden Fahrzeugs zu erkennen ist. Schuld daran ist nicht das für die Informationsübertragung fehlende Licht. Man bekommt eher im Gegenteil zu viel Licht vor allem von Stellen, wo es völlig fehl am Platze wäre. Wegen der immer noch transparenten, aber infolge des Tropfenbelags uneben gewordenen Windschutzscheibe wird das Licht beim Durchgang durch die gekrümmten Oberflächen in Richtungen gebrochen, die keine eindeutigen Rückschlüsse mehr auf den Ortsprungsort erlauben. Denn unsere Augen gehen davon aus, dass die jeweilige Lichtquelle in geradliniger rückwärtiger Verlängerung der Richtung liegt, aus der das Licht auf die Netzhaut trifft. Mit anderen Worten: Die Wahrnehmung ist massiv gestört. Da hilft nur, die Scheibenwischer wieder anzustellen, damit alles wieder glattgebügelt und eindeutige Verhältnisse hergestellt werden.
Ein ähnliches Phänomen ist das Schwert der Sonne. Dort handelt es sich allerdings um ein Lichtmuster, das durch Reflexion an den Wasserwellen  hervorgerufen wird. In ihm ist die vielfach reflektierte Sonne nicht wiederzuerkennen.

Advertisements

Diskussionen

3 Gedanken zu “Zuviel ist zuviel

  1. Wie stets so informativ wie spannend. Meinen herzlichen Dank – auch für den Link zum „Schwert der Sonne“, einen Ausdruck, den ich noch nicht kannte. Ganz großartig, wie Du dort literarische Zitate (Michael Ende gefiel mir besonders) und Gemälde (Munch und van Gogh) eingefügt hast!

    Verfasst von Simon Segur | 13. Dezember 2017, 11:54

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Informationsflut in Tropfenform | Die Welt physikalisch gesehen - 18. September 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: