//
Marginalia, Physik im Alltag und Naturphänomene

Eine Korona durch Seifenblasen?

Beim Fensterputzen gibt es zahlreiche Methoden. Hier wurde die Scheibe zunächst mit seifigem Wasser behandelt, die Spülung mit klarem Wasser steht unmittelbar bevor. Diesen Moment dazwischen nutzt die Natur gerade zu einer künstlerischen Darbietung, zu der vermutlich nur jemand einen Bezug hat, die oder der gerade nicht mit dem Fensterputzen befasst ist.
Man blickt hier nicht nur durch die benetzte Scheibe, sondern auch noch durch den Apfelbaum, in dem die tiefstehende Abendsonne hängt und auf unserer Netzhaut einen Eindruck von einer artifiziellen Baumkorona hinterlässt. Schaut man sich die Blasenflöße genauer an, so entdeckt man zahlreiche winzige Wassertropfchen, die sich in dem Maße bilden, in dem sich der Seifenlaugenfilm zwischen den Blasenflößen auflöst.
Ich vermute, dass diese kleinen, bereichsweise einheitlich großen Tröpfchen die Ursache für die Andeutung der Korona sind, die sich hier ansatzweise konzentrisch um die Sonne herum legt. Sie hielt sich leider nicht lange. Denn der nächste Schritt des Fensterputzens, die Spülung schuf klare Verhältnisse: Eine blitzblanke Scheibe mit ungestörtem Durchblick und ohne Dreckeffekt, will sagen: ohne Korona.  Ehrlich gesagt fand ich die verseifte Scheibe mit Korona schöner.

Advertisements

Diskussionen

4 Gedanken zu “Eine Korona durch Seifenblasen?

  1. Sehr schön. Bei Eisblumen klappt das übrigens auch 🙂 Und bei schrägen Dachfenstern wird der Kranz elliptisch.

    Verfasst von ch | 27. September 2018, 06:17
    • Stimmt, bei Eisblumen habe ich das auch schon gesehen. War allerdings nicht sehr ausgeprägt, sodass man schon wissen musste, was man sehen wollte. Eigentlich sollte die Ellipsenform nicht nur bei Dachfenstern auftreten, weil es doch nur vom Einfallswinkel des Sonnenlichts abhängt. Aber im Winter steht die Sonne meist sehr tief (insbesondere morgens), sodass man bei normalen Fenstern nur äußerst selten in den Genuss einer Ellipse kommt.

      Verfasst von Joachim Schlichting | 27. September 2018, 09:10
  2. Die Seife hat Dich eingeseift! Ohne Seife keine Korona, also ist sie nicht real. Es braucht dazu eben einen seifig-glasigen Blick 😉
    Danke fuer diese besondere Beobachtung!

    Verfasst von kopfundgestalt | 27. September 2018, 22:57

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: