//
Marginalia, Physik im Alltag und Naturphänomene

Doppelschatten gegen die Sonne

Die Sonne steht schon etwas tief und blendet mich. Zum Glück hält jetzt das Haus, auf das ich zugehe, die Sonne fern. Als ich eintrete, treten mir gleich zwei Schatten meiner selbst entgegen (linkes Foto). Wie kann das sein? Einerseits kommt die Sonne aus der entgegengesetzten Richtung und andererseits befinde ich mich in ihrem Schatten. Es sei denn – so erinnere ich mich an ein ähnliches Phänomen – in der Nähe befindet sich ein Gewässer, in dem die Sonne sich spiegelt und damit eine zusätzliche Lichtquelle hervorruft. Ich drehe mich um und werde gleich zweimal geblendet (rechtes Foto). Ich sehe zwar keinen See, der die Sonne spiegelnd reflektiert, sondern zwei blendende Fensterscheiben. Sie reflektieren das Sonnenlicht genau auf die Eingangstür des Hauses, das ich gerade im Begriff bin zu betreten. Da wegen der weiten Entfernung der Sonne ihr Licht nahezu parallel auf die Fensterscheiben fällt, kann normalerweise nur eine Scheibe genau im richtigen Winkel stehen. Schaut man genauer hin, so erkennt man jedoch, dass im vorliegenden Fall das untere Fenster zufällig auf Kipp steht. Der Winkel der Scheibe ist – zweiter Zufall –  gerade so, dass beide reflektierten Lichtbündel sich nahezu im Bereich der Tür treffen und jedes einen Schatten von mir werfen. Zum Glück habe ich eine Kamera dabei, denn bereits nach zwei Minuten (warum wohl?) sind die beiden aufgehellten Flächen um eine Strecke von der Größe ihres eigenen Durchmessers nach schräg oben abgewandert.

 

Werbeanzeigen

Diskussionen

14 Gedanken zu “Doppelschatten gegen die Sonne

  1. Glück hat der Tüchtige/Aufmerksame/Kundige 🙂

    Das „Schwert der Sonne“ fiel mir im Februar am Pfaffenteich in Schwerin um 17:00 nur deswegen auf, weil ich durch Dich durch diverse Artikel „vorgewarnt“ wurde. Die tiefstehende Sonne traf auf eine Fensterscheibe und diese war das Licht auf die leicht bewegte Wasseroberfläche.

    Verfasst von kopfundgestalt | 15. Mai 2019, 00:05
  2. Toll. Solche Licht-Schatten-Effekte sind doch ein ständiges Knobeln und Verstehenwollen wert. Aber auch rein ästhetisch ist das Foto mit dem Doppelschatten eindrucksvoll genug.

    Verfasst von gkazakou | 15. Mai 2019, 00:45
  3. Es ist schon herrlich, was du alles so findest – 2 Schatten sind wohl sehr selten!

    Verfasst von Hania Kartusch | 15. Mai 2019, 08:06
  4. Witziges Phänomen, gut gesehen und schnell genug reagiert

    Verfasst von Uschi | 15. Mai 2019, 13:56
  5. Echt genial!
    Solche Fensterreflektionen gab es am Fichtelberg oft im Nebel oder Eisnebel, meist zusammen mit Eisnebelhalos, Glorien oder Nebelbogen. Hier mal zwei Beispiele:
    https://forum.meteoros.de/download/file.php?id=12080
    https://forum.meteoros.de/download/file.php?id=12079
    LG Claudia

    Verfasst von ch | 15. Mai 2019, 18:10
  6. Hier noch eins mit Nebelbogen 🙂
    https://forum.meteoros.de/download/file.php?id=12084

    Verfasst von ch | 15. Mai 2019, 18:11

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Photoarchiv

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: