//
Marginalia, Physik im Alltag und Naturphänomene

Der Schmetterling unter den Pilzen

So als wollte der verfaulende Baumstumpf sich vor dem vollständigen Verschwinden noch eine letzte Gracie gönnen, schmückt er sich mit einer zweistufigen Pilzkrone aus kunstvollen, konzentrisch ondulierenden Farbstreifen, Ton in Ton von Gelb über Grün ins Blaue changierend.
Anders herum könnte man auch sagen, der Pilz entfaltet hier seine ganze Schönheit, indem er verfaulendes Holz in kunstvolle Strukturen verwandelt.
Wenn ich es richtig sehe, handelt es sich bei dem Pilz um eine Schmetterlingstramete (Trametes versicolor, auch Coriolus versicolor oder Polyporus versicolor genannt). Sie ist zur Zeit bei uns in den Wäldern (Teutoburger Wald) zu finden.

Diskussionen

14 Gedanken zu “Der Schmetterling unter den Pilzen

  1. Verschwenderisch ist die Natur, warum eigentlich?! 🙂

    Verfasst von kopfundgestalt | 13. Juli 2019, 00:34
  2. Schön in Wort und Bild. Der Pilz, ein Verwandler, der Schmetterling, ein sich Verwandelnder…..

    Verfasst von gkazakou | 13. Juli 2019, 11:40
    • Dank dir! Der Schmetterling schleppt in der Tat eine reichhaltige Metaphorik mit sich …

      Verfasst von Joachim Schlichting | 13. Juli 2019, 21:04
      • wieso „schleppen“?

        Verfasst von gkazakou | 14. Juli 2019, 01:08
      • Weil sie ihm anhängt: So wird u.a. der Flügelschlag des Schmetterlings für den Ausbruch von Tornados verantwortlich gemacht, er steht für die Metamorphose und oft überhaupt für den Wandel, er steht für das Schöne, das Zerbrechliche, das Überdauernde… usw. Das summiert sich, zumindest hat ein zartes Wesen wie der Schmetterling daran zu schleppen. 🙂

        Verfasst von Joachim Schlichting | 14. Juli 2019, 08:44
      • so gesehen… dann hoffe ich, dass er nix von seiner großen Verantwortung weiß und weiter unbeschwert sein kurzes Leben durch die Lüfte taumelt, meinetwegen auch Tornados auslösend…

        Verfasst von gkazakou | 14. Juli 2019, 10:18
      • …aber die Tornados bitte nicht bei uns 🙂

        Verfasst von Joachim Schlichting | 14. Juli 2019, 10:56
  3. Ein sehr schönes Bild, lieber Joachim, spannend daran finde ich, wie stark dieser Baumpilz die Holzstruktur nachahmt.
    herzliche grüsse am späten Samstagnachmittag,
    Ulli

    Verfasst von Ulli | 13. Juli 2019, 16:56
    • Ja, das stimmt, selbst die Ringe versucht er zu imitieren, auch wenn es eher Tages- als Jahresringe sind. Und man fragt sich, ob irgendein Wesen außer dem Menschen für die Schönheit empfänglich ist.
      Herzliche Abendgrüße,
      Joachim

      Verfasst von Joachim Schlichting | 13. Juli 2019, 21:03
      • Eine gute Frage, die ich gerne weiterwirken lasse, die ja auch keine Antwort kennt und vielleicht auch gar nicht bedarf?!

        Verfasst von Ulli | 13. Juli 2019, 21:22
      • Ja, ich denke auch, das ist eine der Fragen, die man nur wirken lassen kann…

        Verfasst von Joachim Schlichting | 14. Juli 2019, 08:48
      • und ich frage mich, ob irgendwelche geistreichen Wesen für die Schönheit verantwortlich sind – als ihre Erschaffer und Erschafferinnen.

        Verfasst von gkazakou | 14. Juli 2019, 10:21
      • Da rührst du an die Grundfragen des Lebens überhaupt; allgemein anerkannte Antworten wird es wohl nicht geben. Dem Geheimnis des Alten werden wir mit Albert Einstein zu sprechen mit unseren Theorien und Vorstellungen kaum näherkommen.

        Verfasst von Joachim Schlichting | 14. Juli 2019, 11:06

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Wandelpilz – vom Kreis zum Stern | Die Welt physikalisch gesehen - 18. Oktober 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Photoarchiv

%d Bloggern gefällt das: