//
Marginalia, Physik im Alltag und Naturphänomene

Musterbildung in der Regentonne

Gestern bot sich mir beim Blick in die Regentonne der (ausschnitthaft) in dem Foto dargestellte Anblick. Es sah aus wie ein Werk der abstrakten Kunst, was sich zudem auch noch in langsamer Bewegung befand. Typische Strömungsfiguren, wie man sie beispielsweise zuweilen bei Algenbefall auf Seen und Teichen beobachten kann prägen das Bild. Es sind deutlich zwei verschiedene Bereiche auszumachen. Im Zentrum befindet sich ein helles blau unterlegtes Muster, während an den Rändern vor dunklem Hintergrund eher gelb gefärbte Teilchen driften. Dabei kann man deutlich erkennen, dass die Strömungsmuster gewissermaßen grenzüberschreitend sind und die beiden Bereiche durch eine unterschiedliche Belichtung zustande kommen. Mit anderen Worten: Der dunkle Bereich liegt im Schatten, der vor allem durch den Fotografen selbst hervorgerufen wird, der sich ausladend über die Tonne neigt. Der helle Bereich ist dem Licht des blauen Himmels ausgesetzt.  Die driftenden gelben Teilchen sind Pollen und zwar der Fichte, die in unserer Gegend reichlich vorhanden sind und mit dem letzten Regen von den Dächern in die Tonne gespült wurden.

Auch wenn diese Pollen in ihrem leuchtenden Gelb sehr auffällig sind und Terrassen und andere Gegenstände auffällig einstauben, sind sie für Allergiker wohl nicht gefährlich, da die Teilchen zu groß sind, um eine allergische Reaktion auszulösen. Daher denke ich, dass auch Allergiker die schöne Strukturierung in der Tonne genießen können.

Diskussionen

6 Gedanken zu “Musterbildung in der Regentonne

  1. Sieht aus wie Kunst … 🙂

    Verfasst von das Licht | 4. Mai 2020, 12:59
  2. Solche Musterbildung ist immer interessant, ähnliches passiert auch bem Wasserquell aus dem Granit, den ich ab und an fotografiere.

    Verfasst von kopfundgestalt | 4. Mai 2020, 18:30
  3. Das gleiche hab ich in den letzten Tagen auf der Alpenwebcam Eibsee beobachtet, die Muster unterliegen ja ständigen Änderungen (kann man sehen, wenn man die weiteren Bilder anschaut)
    https://www.foto-webcam.eu/webcam/eibsee-hotel/2020/05/09/1100

    LG Claudia

    Verfasst von ch | 10. Mai 2020, 22:53

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Photoarchiv

%d Bloggern gefällt das: