//
Marginalia

Netzwechsel – statt Internet Spinnennetz und Fischernetz

Ich wechsele mal wieder für eine Woche meinen Standort und damit das Netz. Dort wo ich sein werde, habe ich so gut wie keinen Zugang zum Internet, dafür aber einen exzellenten Zugang zu Spinnennetzen und Fischernetzen. Sie haben eines gemeinsam – sie hängen durch. Daran werde ich mir kein Beispiel nehmen, sondern sie als Hängematten betrachten und mich möglichst in die Position eine Kettenlinie begeben 🙂

 

Einwöchige Blogpause

Diskussionen

6 Gedanken zu “Netzwechsel – statt Internet Spinnennetz und Fischernetz

  1. viel Vergnügen auch!

    Verfasst von gkazakou | 4. August 2020, 00:06
  2. Wünsche Dir einen schönen Urlaub!

    Verfasst von ch | 5. August 2020, 10:03
  3. Du hast es gut, Joachim, am Wasser ist es sicher nicht so warum wie bei uns hier in der Stadt!
    Einen schönen Urlaub von Susanne

    Verfasst von Susanne Haun | 10. August 2020, 15:02

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Photoarchiv

%d Bloggern gefällt das: