//
Marginalia, Physik im Alltag und Naturphänomene

Hohlspiegeleien

Ein normalerweise als Kerzenhalter dienender Hohlspiegel bekam es zufällig mit dem Auslaufmodell eines Plastiktrinkhalms zu tun und baute kurzerhand ein optisches Kunstwerk auf.
Neben den verzerrten Spiegelungen des Trinkhalms sind noch einige Kaustiken zu sehen, die im Vordergrund auf einer hellen Unterlage projiziert und von dort auch noch einmal im Hohlspiegel reflektiert werden. So ensteht aus wenigen Details ein komplexes Gebilde.

Diskussionen

2 Gedanken zu “Hohlspiegeleien

  1. Dies erinnert mich an den Photorealismus in den USA vor einigen Jahrzehnten.
    Da ging es vornehmlich um Karosserien, so meine Erinnerung.
    Die zwei Fotobände dazu waren sehr teuer. Ich legte mir eines sehr spät nach der ersten Konfrontation mit dieser Kunstrichtung zu.

    Verfasst von kopfundgestalt | 15. Dezember 2020, 10:16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Photoarchiv

%d Bloggern gefällt das: