//
Marginalia, Physik im Alltag und Naturphänomene

Ein wenig vertrauter Anblick

Was hier wie ein komplementäres blaues Wunder daherkommt, ist lediglich die Fotografie einer Zucchiniblüte. Ich habe das Objektiv einfach ein wenig in eine frische Blüte gesteckt und abgedrückt. Dies ist also das Ergebnis. Es sieht irgendwie künstlich aus, wie ersonnen, wie gemalt.

Diskussionen

6 Gedanken zu “Ein wenig vertrauter Anblick

  1. Fein!
    Das erinnert mich an eine heutige Fotografie, in der das (heilige) Zentrum einer wilden Möhre wie eine winzige Schale eingedellt schien. Darin befand sich etwas, was ich nicht erkennen konnte.
    Es erwies sich als ein winziges Spinnchen, das eine noch winzigere, dabei deutlich zu sehen.

    Verfasst von kopfundgestalt | 22. August 2021, 00:06
  2. Schön! 🌞

    Verfasst von Johanna | 22. August 2021, 10:11

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Photoarchiv

%d Bloggern gefällt das: