//
Monatsrätsel, Physik im Alltag und Naturphänomene, Physikalisches Spielzeug & Freihandversuche

Rätselfoto des Monats November 2021

Warum krümmt sich der Strahl an der Tülle der Teekanne?


Erklärung des Rätselfotos des Monats Oktober 2021

Frage: Real oder Fake? Begründung.

Antwort: Das Monatsrätsel vom 1. Oktober ist kein Fake. Das Foto ist echt. Ich habe das Schaufenster mit den Umkehrspiegeln wirklich so gesehen. Denn es handelt sich um ganz normal funktionierende Schmink- bzw. Rasierspiegel, die aufgrund ihrer konkaven Krümmung die gespiegelten Gegenstände vergrößert zeigen. Dies tun sie allerdings nur unter der Bedingung – die jedoch bei der normalen Nutzung erfüllt ist – dass man sich dicht vor dem Spiegel befindet. Entfernt man sich vom Spiegel so wird das Abbild immer größer bis es durch Unendlich gehend nach etwa 1 bis 2 Metern Abstand die gespiegelten Gegenstände kopfstehend zeigt. Dann befindet man sich nämlich außerhalb der Brennweite des Hohlspiegels, und in dieser Entfernung zeigt ein Hohlspiegel die Welt auf dem Kopf stehend. Vor dem Schaufenster befand ich mich weiter als die Brennweite des Spiegels entfernt und konnte gar nichts anderes erwarten als eine kopfstehende Welt. Ich gebe zu, dass ich zunächst sehr irritiert von diesem Anblick war, was dann auch dazu führte, eine normale Schaufensterauslage eines Fotos für Wert zu erachten.

Diskussionen

12 Gedanken zu “Rätselfoto des Monats November 2021

  1. Meine Lösung für das Novemberbild: Im hängenden, konvexen Wassertropfen der am schwarzen Gegenstand hängt, bündelt sich das Bild des Hintergundes: eine Gegend, eine Wiese, eine Landschaft wirkt konzentriert / zusammengerafft entlang der konvexen Linie.

    Danke für die Aufklärung ( = Entzauberung) des Oktoberbildes, dieses ja zunächst seltsamen Vorgangs. So erscheint also die Welt oft nur deshalb „auf dem Kopf stehend“, weil ich sie durch einen „Zerrspiegel“ sehe. Der „verrückte“ Andere, erscheint ja auch „Kopf stehend“, weil ich ihn durch meine Zerr-Meinung, Zerr-Assoziation sehe. Näher rangehen und Auf-Klärung kann helfen!

    Verfasst von paulpeterheinz | 1. November 2021, 05:23
    • Es handelt sich um die Tülle einer Teekanne. Der Flüssigkeitsstrahl bildet in der Tat die Umgebung – eine Wiese – ab. Die Erklärung, warum der Strahl so anhänglich ist, fehlt also noch.
      Danke für deine kreativen Ergänzungen zur Erklärung des Oktoberrätsels!.

      Verfasst von Joachim Schlichting | 1. November 2021, 10:43
      • Mein Verdacht: Wasser soll sich ja seinen einfachsten Weg suchen. Durch den Ausguss ergibt sich die Richtung die das Wasser zunächst beibehält.

        Verfasst von paulpeterheinz | 1. November 2021, 14:13
      • Am besten ist, man spielt ein wenig mir dem Wasserausfluss aus einerTeekanne, dann erfährt man, wie sich das Wasser in Abhängigkeit von Fließgeschwindigkeit, Füllstand der Teekanne etc. verhält.

        Verfasst von Joachim Schlichting | 1. November 2021, 15:30
      • Hoher Füllstand, kleiner Kippwinkel, langsame Fließgeschwindigkeit, „anhaften“ der Flüssigkeit an der Teekanne ???
        (Ohne Spiel :-))

        Verfasst von paulpeterheinz | 1. November 2021, 15:41
      • Das ging ja schnell: Und wenn man dieser Anhaft-Situation den Kippwinkel mit etwas Geschicklichkeit vergrößert, löst sich der Strahl im oberen Bereich…

        Verfasst von Joachim Schlichting | 1. November 2021, 15:46
      • Ja, ich habe versucht mich meiner Erfahrung zu erinnern: Was tue ich wenn a) die Kanne voll ist; B) Was wenn sie normal gefüllt ist.

        „Daß alle unsere Erkenntnis mit der Erfahrung anfange, daran ist gar kein Zweifel; denn wodurch sollte das Erkenntnisvermögen sonst zur Ausübung erweckt werden, geschähe es nicht durch Gegenstände, die unsere Sinne rühren und teils von selbst Vorstellungen bewirken, teils unsere Verstandestätigkeit in Bewegung bringen, diese zu vergleichen, sie zu verknüpfen oder zu trennen, und so den rohen Stoff sinnlicher Eindrücke zu einer Erkenntnis der Gegenstände zu verarbeiten, die Erfahrung heißt?“

        Auszug aus: Immanuel Kant. „Kritik der reinen Vernunft – 2. Auflage.“ iBooks.

        Verfasst von paulpeterheinz | 1. November 2021, 15:54
      • Kant hätte seine Freude an dem kleinen Experiment gehabt, obwohl ich nicht glaube, dass er das Rätsel im Sinne der neuzeitlichen Physik nicht hätte lösen können – diese war ja erst am Entstehen.
        a) Wenn sie voll ist, wird es (wie im Foto) schwierig, weil ich die Kanne ja nur langsam neigen kann, um die Tasse zu treffen, damit ist aber die Adhäsion am Kannenhals fast unvermeidlich.
        b) bei halbvoller Kanne, kann ich etwas mutiger sein und mit größerer Geschwindigkeit zu Werke gehen, weshalb es gar nicht erst zu der Anhänglichkeit kommt.

        Verfasst von Joachim Schlichting | 1. November 2021, 19:03
      • Danke. PS: Die zwei Unikliniktürme habe ich vermisst und Dir dazu ein Mail geschickt…

        Verfasst von paulpeterheinz | 2. November 2021, 07:33
      • Ja, ich habe dir geantwortet.

        Verfasst von Joachim Schlichting | 2. November 2021, 11:22
  2. Warum krümmt sich der Strahl an der Tülle der Teekanne?

    Da las ich schon mal ähnliches bei dir.
    Aus der Erinnerung:
    Das Wasser wird an der Tülle ausgebremst, weil sie enger ist als der bisherige Metall-Lauf. Gleichzeitig drückt neues Wasser mit normalem Temponach.
    Das austretende Wasser besteht aus verschieden schnellen Schichten…

    Verfasst von kopfundgestalt | 1. November 2021, 22:46
    • Wenn du mal Lust hast, sollteste du einfach mal mit einer entsprechen (Tee-) Kanne spielen. Z.B. bei vollem Füllstand, bei halben, schnell oder langsam, ohne Kleckern in eine Tasse gießen. Dann bringt man zumindest die Struktur zustande, die im Foto abgebildet ist. Was das Neue an dem Phänomen betrifft (worüber ich – du erinnerst dich richtig – schon früher mal berichtet habe) ist die Rolle der Hydrophilie des Kannenmaterials…

      Verfasst von Joachim Schlichting | 2. November 2021, 11:11

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Photoarchiv

%d Bloggern gefällt das: