//
Physik im Alltag und Naturphänomene, Physik und Kultur

Himmelblaue Dünen

Dies liefert uns die Erklärung für ein sehr eigenartiges Phänomen, dem die Maler viel Aufmerksamkeit gewidmet haben, und daß Anlaß einer Denkschrift von Herrn de Buffon gewesen ist, dessen physikalische Ursache jedoch meines Wissens noch niemand angegeben hat; die Schatten nehmen dies Morgens und des Abends eine intensiv blaue Färbung an, und wenn eine Kerze an die Stelle der Sonne tritt und diese noch nicht aufgegangen ist, aber kurz davorsteht, entsteht fast dieselbe Wirkung. Dieses Phänomen wird von der Luftfarbe der Atmosphäre, welche diese Schatten beleuchtet und in der die blauen Strahlen vorherrschen, verursacht: die blauen Strahlen prallen in großen Mengen schräg zurück, während die roten, die sich weiter weg in gerader Linie verlieren, den Schatten nicht modifizieren können, weil sie sich nicht oder weit weniger reflektieren.*

Die eigenartige Wirkung, die von diesem Bild ausgeht, liegt vermutlich darin begründet, dass Dünen und Schatten ziemlich genau in Komplementärfarben erstrahlen. Die Aufnahme erfolgte am frühen Morgen kurz nach Sonnenaufgang.


* Pierre Bouguer. Traité d’optique sur la gradation de la lumiére (1760) zit. in: Michael Baxandal.Löcher im Licht; München 1998; S. 126-127

Diskussionen

26 Gedanken zu “Himmelblaue Dünen

  1. Eigenartige Wirkung, wohl wahr – und DANKE für die Erklärungen!

    Verfasst von wildgans | 10. November 2021, 00:07
  2. Bei einer solchen Farb-Stimmung könnte ich glatt zum Anachoreten werden. Freiwillig, bevor die Wüsten über uns herwachsen und es nur noch Leben in Millionen-Städten gibt.

    Verfasst von paulpeterheinz | 10. November 2021, 07:23
  3. prallen in großen Mengen schräg zurück…das klingt regelrecht witzig 😀

    Verfasst von kopfundgestalt | 10. November 2021, 09:26
  4. Mir scheinen diese gezeigten zwei Farben auch Bestandteil einer farblinie zu sein, wie man sie in teuren modehäusern vorfinden mag. Daneben tritt dann höchstens sporadisch ein rot.
    Ich stand mal vor einer Auslage mit exakt nur diesen 2 Farben und fand keine preisschilder.
    Preis war hier offenbar kein thema.
    Man muss zugeben, dass diese 2 Farben sehr gediegen waren, aber letztlich eher zu „Uniformen“ gehörig…immerhin verriet ihr Träger immer den Ort des Einkaufs , zumindest dem Kenner.

    Verfasst von kopfundgestalt | 10. November 2021, 09:35
  5. Ich wollte einfach mal danke sagen: jeden Tag aufs neue flattern neue Beiträge von dir mit besonderen Blickwinkeln auf die Welt in mein Postfach. Dazu die ausgesuchten Fachtexte, Lyrischen Beiträge und eigenen Worte. Da steckt so viel Arbeit hinter. Und es macht Freude, daran teilzuhaben. Also vielen Dank 🙂 Christiane

    Verfasst von Seelengedicht | 10. November 2021, 12:58

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Photoarchiv

%d Bloggern gefällt das: