//
Marginalia, Physik im Alltag und Naturphänomene

Sandseile am Strand

Wind und Wasser formen den Sand am Strand und in den Dünen oft zu merkwürdigen Rippeln. Im vorliegenden Fall (Foto) glaubte ich in der schon nahenden Dämmerung sich langsam auflösende armdicke Seile vorzufinden, die hier irgendjemand abgelegt hat. Schnell wurde jedoch klar, dass – wie im einzelnen auch immer – die gestaltenden Kräfte der Natur auch dieses vermeintlich vom Menschen erdachte Muster in ihrem Repertoire hat.

Werbung

Diskussionen

14 Gedanken zu “Sandseile am Strand

  1. am strand
    war mein gebrüll
    gut aufgehoben
    aus sicheren kreisen
    das meer befragen
    es hört mir
    geduldig zu
    in kindertagen
    sandburgen bauen
    heut ohne morgen sein
    spielt schwebend ich am meer
    erinnerungsfrei von strandung schiffbruch
    reisen ohne widerkehr
    die welt passt spielend noch in
    pinke spielzeugeimer

    Verfasst von paulpeterheinz | 4. Dezember 2021, 07:37
  2. Wieder ganz überraschend schön: Diese von der Natur geformten „Sandseile“! Unglaublich!

    Verfasst von Gisela Benseler | 4. Juli 2022, 00:26
  3. Setzkasten der Natur 😉

    Verfasst von kopfundgestalt | 5. Juli 2022, 21:46

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Photoarchiv

%d Bloggern gefällt das: