//
Monatsrätsel, Physik im Alltag und Naturphänomene, Physikalisches Spielzeug & Freihandversuche

Rätselfoto des Monats September 2022

Warum erscheinen die Linien verzerrt?


Erklärung des Rätselfotos des Monats August 2022

Frage: Wie entstehen diese Strukturen?

Antwort: Wir blicken auf eine leicht bewegte aber glatte Wasseroberfläche. Sie reflektiert das auftreffende Licht spiegelnd. Da die Aufnahme in einem Jachthafen gemacht wurde, spiegelt sich nicht nur der blaue Himmel, sondern auch das von den Schiffen diffus reflektierte Licht. Weil die Oberfläche unterschiedliche Krümmungen aufweist, wird das Licht in unterschiedliche Richtungen reflektiert, sodass die nachbarschaftliche Ordnung der gespiegelten Originale durcheinander gerät und diese daher nicht mehr zu erkennen sind.
Fasst man die bewegte Wasseroberfläche als Abfolgen von sich ändernden hohl- und wölbspiegelartigen Deformationen auf, so kommt es zu entsprechenden mehr oder weniger starken Verzerrungen der abgebildeten Gegenstände. Je nachdem ob eine gegebene Deformation der Wasseroberfläche groß oder klein ist, befinden sich die gespiegelten Objekte innerhalb oder außerhalb der Brennweiten der flüssigen Hohlspiegel mit der Folge, dass neben den einfachen Verzerrungen auch noch „kopfstehende“ Abbilder auftreten. Damit geht die Kohärenz der gespiegelten Objekte vollends verloren und die Spiegelbilder mutieren kaleidoskopartig zu abstrakten Mustern, die zwischen verschiedenen, aber auf selbstähnliche Weise sich wiederholenden Grundstrukturen changieren.

Werbung

Diskussionen

23 Gedanken zu “Rätselfoto des Monats September 2022

  1. Sehr schön immer wieder deine Rätselfotos, Joachim 7nd beim aktuellen Foto vermute ich, dass die Münze nicht auf einer glatten Fläche, sondern in einem nicht zu straff gespannten Tuch liegt. 😉
    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Tag 🌺🍀

    Like

    Verfasst von hanneweb | 1. September 2022, 09:15
  2. Ist es das Spiegelbild eines Hohlspiegels?
    Immer sehr spannend, Deine Monatsrätsel!

    Like

    Verfasst von Claudia Hinz | 1. September 2022, 09:31
  3. Das scheint mir eine Flüssigkeit zu sein, auf der die Münze ruht. Der halbrunde Glanzbereich am Fuss der Münze scheint das zusätzlich zu belegen.
    Zudem gibt es den Schatten der Münze auf dem Millimeterbereich, der von einem Abstand der Münze zu diesem Bereich kündet.

    Das Verzerren der Linien ist dem Eindrücken der Münze geschuldet.

    Im übrigen gemahnt das an die raumverzerrung durch grosse astronomische Objekte.

    Gefällt 1 Person

    Verfasst von kopfundgestalt | 1. September 2022, 10:48
  4. Die Münze scheint auf einer Art Sockel im/über dem Wasser zu liegen. Wenn das Wasser in einem gläsernen Gefäß steht, unter dem das Millimeterpapier liegt, könnte das so etwa aussehen. Vorausgesetzt ist hierbei: der Sockel wirkt hygroskopisch, so dass sich das Wasser etwas an ihm hochzieht, wodurch die verzerrte Ansicht entsteht.

    Like

    Verfasst von Ule Rolff | 1. September 2022, 19:00
  5. Deine Erklärung des Vormonatsrätaels hat Poesie, das Mäandern von Hohl- und Wölbspiegeln ist fast schon Musik.

    Like

    Verfasst von kopfundgestalt | 1. September 2022, 20:35
  6. Ich hatte, wie Gerhard, auch den Gedanken an die Gitterstruktur der RaumZeit, und deren Krümmung durch schwere Objekte. In diesem Fall aber denke ich, dass die Münze, wie schon erwähnt, nicht auf dem Papier, sondern auf einer transparenten Karte mit Vergrößerungsfunktion liegt, etwas wie eine Zeckenkarte mit einer kreisrunden kleinen Lupe.

    Like

    Verfasst von Alban Fenle | 2. September 2022, 00:16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Photoarchiv

%d Bloggern gefällt das: