//
Physik im Alltag und Naturphänomene

Vom Winde verweht…

Es ist früh am Morgen an der Spitze einer Sanddüne. Die Sonne fällt flach auf die Leeseite der Düne während der Wind von der anderen Seite kommend frische Sandkörnchen heranbläst, die die Spitze spitz halten. Durch irgendwelche Inhomoginitäten hat sich ein Grat mit zwei Ecken gebildet. Diese fokussieren zwei dünne aber verhältnismäßig heftige mit Sandkörnern versetzte Luftströme, die aus dem leeseitigen Abhang zwei längliche Mulden heraus „fräsen“. Die paarweise Anordnung der Mulden und die Schattierungen machen aus bloßen Löchern einen naturschönen Anblick.

Werbung

Diskussionen

9 Gedanken zu “Vom Winde verweht…

  1. Tolle Sandsachen, besonders die anschaulichen Erklärungen dazu und das Foto!
    Gruß von Sonja

    Verfasst von wildgans | 27. September 2022, 00:02
  2. Man fragt sich, wie genau der Übergang zu den zwei Ecken verlief. 😉

    Verfasst von kopfundgestalt | 27. September 2022, 01:24
    • Da bewegte Luft leider (- oder wenn man etwas weiter denkt – glücklicherweise) durchsichtig/unsichtbar ist, konnte ich nur die Bewegung der Sandkörnchen in unmittelbare Nähe der beiden sich formenden Vertiefungen sehen. Ich vermute, dass lokale Turbulenzen zu dieser Gestaltung führten.

      Verfasst von Joachim Schlichting | 27. September 2022, 11:01
  3. Ja wirklich ein naturschöner Anblick, ganz ungewöhnlich!

    Verfasst von Gisela Benseler | 27. September 2022, 08:02
  4. Fantastisch dieser Übergang von scharfem Kontrast zu sanfter Modellierung.

    Verfasst von gkazakou | 27. September 2022, 10:51

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Photoarchiv

%d Bloggern gefällt das: