//
Marginalia, Physik im Alltag und Naturphänomene

Buntspecht statt Meise

Seit ein paar Tagen habe ich turnusgemäß damit begonnen, Meisenknödel auszuhängen. Ich habe die Plätze so gewählt, dass möglichst nur die kleinen Vögel herankommen. Die größeren werden an anderer Stelle versorgt. Nur einer der größeren Vögel scheut keine akrobatischen Verrenkungen, um an die Knödel heranzukommen – der Buntspecht. Er hackt wie schon in den Vorjahren munter drauf los und die kleinen Vögel picken die „Späne“ darunter auf, die dabei unweigerlich fallen.
Da es seit einigen Jahren derselbe Buntspecht ist, betrachte ich seine Aktion mit Wohlwollen. Wir haben uns an uns gewöhnt. Er ist stets als erster zur Stellen, wenn ein neuer Knödel aufgehängt wird.

Diskussionen

8 Gedanken zu “Buntspecht statt Meise

  1. Er weiß, was er erwarten kann.

    Like

    Verfasst von kopfundgestalt | 5. Oktober 2022, 00:10
  2. Ein ganz besonders bezaubernder Gast am Meisenknödel ist das, lieber Joachim und wusste bisher garnicht, dass Buntspecht auch vegetarische Kost mögen.
    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Tag 🍀

    Like

    Verfasst von hanneweb | 5. Oktober 2022, 10:18
    • Dass der auch Körner frisst, hatte mich auch gewundert. Aber Tiere sind da wohl auch sehr anpassungsfähig. Jedenfalls gehört er seit einigen Jahren zu den regelmäßigen Gästen an meinen Futterstellen. Liebe Grüße auch von mir und viele, schöne Motive in der vor uns liegenden Zeit.

      Gefällt 1 Person

      Verfasst von Joachim Schlichting | 5. Oktober 2022, 11:32
  3. Das ist schön! Wenn er die kleineren Vögel nicht verscheucht, haben alle etwas.
    Wir hatten letztes Jahr einen mutigen Buntspecht am Futterhaus auf dem Balkon. Vom Schlafzimmer aus konnten wir beobachten, wie er vorsichtig immer wieder den Kopf hineinsteckte und naschte – zu goldig!

    ..grüßt Syntaxia

    Gefällt 1 Person

    Verfasst von bohlmeise | 8. Oktober 2022, 21:58
    • Unser Buntspecht besucht uns schon einige Jahre. Er ist an einer Besonderheit einiger Federn in Halsnähe zu erkennen. So langer er am Knödel hängt, gründeln die kleinen Vögel wie Spatzen und Meisen in der „Späne“ und warten auf ihre Chance,,, Außer zwischen den Spätzen untereinander gibt es kaum Streitereien. Ja, es ist schon ein schöner Anblick…

      Like

      Verfasst von Joachim Schlichting | 9. Oktober 2022, 09:44

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Photoarchiv

%d Bloggern gefällt das: